Diözesanmuseum von Huesca

Eine magische Reise ins Mittelalter über die Kunst. 

Das Diözesanmuseum von Huesca umfasst repräsentative Werke der Romanik, der Gotik, der Renaissance und des Barock. Die Besucher haben die Möglichkeit, das Mittelalter in all ihren religiösen Facetten zu erleben. Die religiöse Kunst war im Alltag dieser Epoche allgegenwärtig.

Über die Kathedrale von Huesca erreicht man diesen Ausstellungsbereich, der durch den gotischen Klosterhof des bekannten Papst Papa Luna (Benedikt XIII.), den Altar der Kathedrale oder das Chorgestühl besticht. Die grundlegenden Elemente versetzen die Besucher in die großartige Kunst des Mittelalters zurück.

Das Diözesanmuseum widmet der Kunst der Romanik, der Gotik, der Renaissance, dem Barock und der Goldschmiedekunst der Kathedrale und der anderen Gemeindekirchen der Diozöse einen Ausstellungsbereich von fast 1.000 Quadratmetern.

Im Kapitelsaal, den Klosterhöfen und der Pfarrei der Kathedrale werden die verschiedenartigen Kunstobjekte des Mittelalters, die Malerei der Renaissance und die Goldschmiedearbeiten ausgestellt. Die Besucher durchlaufen in einem interessanten Rundgang die Ausstellungsräume und haben anschließend die Möglichkeit die Kathedrale zu besuchen.

Alle Informationen zu Öffnungszeiten und Preisen finden Sie unter www.museo.diocesisdehuesca.org oder telefonisch unter (+34) 974 231 099. erfragt werden.

Mehr Angebote von Huesca auf…
Booking Trivago Tripadvisor Central de Reservas
Diputación Provincial de Huesca Huesca Pirineos Hautes Pyrénées Hautes Pyrénées Poctefa FEDER Hautes Pyrénées Tourisme Ennvironement